Telekommunikation wie UMTS, WiMAX, Bluetooth und WLAN bei www.teleshark.de
Home | UMTS | WiMAX | Bluetooth | WLAN | Digital | Impressum

Funk-Standards wie UMTS, WiMAX, Bluetooth und WLan


drahtlose ÜbertragungsstandardsSo schön die Computertechnologie mit ihren Geräten und Anwendungen auch ist, unter einem Übel leidet jeder Benutzer eines PCs oder auch Mobilfunk-Geräte, den so genannten Kabelsalat. Sämtliche Geräte wollen miteinander verbunden sein und das in alle Räumlichkeiten. vor allem viele Privatnutzer haben für die Verkabelung ihrer Geräte über mehrere Räume aber gar nicht die baulichen Voraussetzungen und schon aus diesem Grund mussten Lösungsansätze her, die Verbindung der Geräte und vor allem die Übertragung der Daten zwischen den einzelnen Geräte-Komponenten zu vereinfachen.


Die Lösung des Problems nennen sich "drahtlose Funkverbindungen" und hierzu gibt es zwischenzeitlich verschiedene Standards und Anwendungen, die jede für sich ihre Berechtigung finden.
Bei den drahtlosen Verbindungen zur Übertragung von Daten unterscheidet man: Verbindungen über große Distanzen (Straßen, Regionen, Länder) und Verbindungen über kurze Distanzen (Gebäude, Räume, Geräte) und für beide Bereiche haben sich bestimmte Standards durchgesetzt.

Der derzeit populärste und gebräuchlichste Standard zur drahtlosen Übertragung von Daten dürfte UMTS mit dem Datentuner HSPA und seit jüngerer Zeit auch LTE sein, wie es inzwischen sogar bei Dual-SIM Handys zum Einsatz kommt. Während UMTS in seiner Grundversion lediglich Übertragungsraten von bis zu 384 KBit/s zu bieten hat, erlaubt HSPA im Download (HSDPA) bereits Geschwindigkeiten von bis zu 28,8 Mbit/s; flächendeckend sind die UMTS-Netze von T-Mobile sowie Vodafone allerdings erst auf 7,2 MBit/s ausgebaut. Immerhin sind derartige Verbindungen durchaus mit einem DSL-Festnetz-Anschluss mit Geschwindigkeiten zwischen 3 und 6 MBit/s vergleichbar.

Ein Ansatz zur drahtlosen Übertragung von Daten ist auch WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access), ein Standard der vor allem vom US-amerikanischen Chip-Hersteller Intel unterstützt und mit Milliardenbeträgen subventioniert wird. Hierbei handelt es sich um eine Richtfunkverbindung, die über große Distanzen große Datenmengen (man sagt bis über 100 MBit/s) übermitteln kann und heutzutage vor allem in Schwellenländern eingesetzt wird. Für WiMAX gibt es zwei Standards, und zwar einen Standard für fest stationierte Endgeräte (Beispiel PCs) und einen Standard für mobile Endgeräte. Da die Funkstationen allerdings eine permanente Sichtverbindung haben müssen, kommt es immer wieder zu Störungen und Ausfällen der einzelnen Dienste. In Deutschland gibt es einige WiMAX-Anbieter, doch wirklich durchsetzen konnte sich die Technik bisher nicht.

Für drahtlose Verbindungen über kurze Distanzen haben sich WLAN und Bluetooth bewährt und durchgesetzt. Die Wireless LAN Technologie wird eingesetzt in lokale Netzwerke, angefangen von Firmen bis hin zum privaten Endverbraucher. HiFi Test werden oft über WLAN oder auch Bluetooth realisiertMithilfe der WLAN-Technologie können die verschiedenen Hardware-Komponenten wie PCs, Drucker, Faxe usw. miteinander verbunden werden. WLAN hat eine Reichweite von etwa bis zu 100 Metern.

WLAN-Verbindungen werden zumeist von Usern in Anspruch genommen, die mobil ins Internet möchten. Dies geschieht u.a. über Hotspots an öffentlichen Plätzen, aber auch in vielen Hotels und natürlich an Orten die von sehr vielen Menschen frequentiert werden wie beispielsweise großen Bahnhöfen oder Flughäfen. Die Wireless Lan Technologie wird allerdings auch gerne von Service-Technikern (HiFi Test) genutzt, um drahtlos sowohl die Verbindung als auch die Peripheriegeräte in einem Netzwerkverbund zu prüfen. Bei dieser Prüfung kommt zumeist auch Bluetooth zum Einsatz (siehe unten).

Die Bluetooth-Technologie ist vor allem für den drahtlosen Austausch von Daten zwischen Endgeräten konzipiert, die sich ständig wechseln können. Mittels Bluetooth lassen sich Daten vom Handy zum Handy übertragen oder auch vom Handy zum PC und zurück. Bluetooth wird beispielsweise täglich Millionenfach eingesetzt, um Daten zwischen Handys auszutauschen, natürlich auch zwischen Handys und PCs oder auch zwischen Headset und MP3-Player, wenn sich die Datenübertragung auch nur auf das Anhören beschränkt und nicht auf das eigentliche Abspeichern auf einen anderen Datenträger.

Zum Schluss erfahren Sie auf meiner Website noch etwas über die Bedeutung von Webcams im Internet, also Digitalkamera Bilder die regelmäßig ins Internet gestellt werden und quasi einen Zeitstempel für die jeweilig abgelichtete Region bzw. den Ort abgeben.





www.teleshark.de | Funk-Standards wie UMTS, WiMAX, Bluetooth und WLan